open enventoryenglish

Wie funktioniert open enventory?

open enventory arbeitet auf ein LAMP/WAMP-Systemen, die kostenlos verfügbar sind (andere Webserver wie Microsoft Windows Server 2003 o.ä. können mit leichten Modifikationen auch genutzt werden). Als Client können Microsoft Internet Explorer 7+, Firefox 3.5, Opera 10, Apple Safari oder Google Chrome genutzt werden. Damit ist das Programm vollständig plattformunabhängig.

open enventory nutzt intensiv Javascript, JSON und AJAX-ähnliche Techniken, um eine möglichst gute Benutzerinteraktion und kurze Ladezeiten zu ermöglichen. Das Applet zur Struktur- und Reaktionseingabe kann während des Betriebs gewechselt werden. Ein eigenes Struktureingabeapplet ist in der Entwicklung schon weit fortgeschritten, ferner werde JME, ACD und Marvin unterstützt (Diese JAVA-Applets sind nicht Bestandteil von open enventory). Die Nutzung sonstiger JAVA-Applets/ActiveX-Controls ist mit geringen Anpassungen möglich, sofern diese das Molfile-Format bzw. das Rxnfile-Format unterstützen.

Serverseitig werden die Suchergebnisse unabhängig von MySQL zwischengespeichert, um Substruktursuchen nicht bei jedem Seitenwechsel ausführen zu müssen.

Das für open enventory entwickelte Framework erlaubt äußerst flexible Anpassungen und dürfte (im Rahmen der AGPL) auch als Grundlage anderer Datenbankprojekte geeignet sein. Eine Dokumentation ist in Arbeit.

Zurück zur Startseite